Migranten

Das Jobcenter Landkreis Lüneburg unterstützt und fördert Ihren Weg ins Berufsleben.
Ihr/e persönliche/r Ansprechpartner/in bietet Ihnen dabei eine fachliche Beratung mit Zielplanung und stellt Ihnen Projekte und Qualifizierungsmaßnahmen des Jobcenters vor.

Sie möchten Deutsch lernen oder Ihre Deutschkenntnisse verbessern?

Sprach- / Integrationskurse werden über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei örtlichen Bildungsträgern angeboten.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte direkt mit den jeweiligen Anbietern in Verbindung.

Sie haben Fragen zu Ihrem Schulzeugnis oder Ihrer Berufsausbildung im Herkunftsland?

Die IQ-Beratung-Stelle in Lüneburg bietet Ihnen Beratung  direkt vor Ort und stimmt in enger Kooperation mit dem Jobcenter Landkreis Lüneburg die notwendigen Schritte ab, um Ihre Arbeitsmarktintegration zu unterstützen.

Das bundesweite Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ hat das Ziel, die Arbeitsmarktchancen von Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu verbessern. Es wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit gefördert.
Die Information und Beratung zum Anerkennungsgesetz vom 2012 sind ein Schwerpunkt des Programms.

Weitere Informationsportale zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen

Sonstiges:

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt im Rahmen des Programms „Perspektive Heimat“ Menschen mit keiner oder einer geringen Bleibeperspektive in Deutschland oder mit persönlichem Rückkehrwunsch. Das Ziel des Programms ist es, Rückkehrer vor und während der Rückkehr sowie beim Wiedereinstieg im Herkunftsland zu begleiten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der „Perspektive“ Heimat“.